AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Erwachsenwerden im Glauben... Die Konfirmation

Junge Menschen verändern sich, und das Erwachsenwerden ist nicht leicht. Fragen werden neu oder anders gestellt. Antworten werden hinterfragt und neu gesucht. In dieser Lebensphase bieten wir Konfirmandenkurse an (Dauer: je nach Gemeinde ein bis zwei Jahre). Denn auch Glaube verändert sich beim Erwachsenwerden. Die wichtigsten Elemente unseres evangelischen Glaubens werden erinnert oder neu vermittelt. Grundlegende Fragen werden diskutiert. Nur kritisch fragender Glaube ist lebendig und kann zur echten Überzeugung werden.

Der Unterricht wird in den einzelnen Gemeinden unterschiedlich gestaltet. Ganz besonders wichtig sind vielfältige Erlebnisse und eine gute Gemeinschaft. Die Anmeldung erfolgt zu festgesetzten Zeiten im Büro oder beim Gemeindepfarrer bzw. der Gemeindepfarrerin. Zur Teilnahme am Konfirmandenkurs ist die Taufe keine Voraussetzung - sie kann auch später noch empfangen werden.

Abschluss und Höhepunkt ist die Feier der Konfirmation. Das Wort kommt vom lateinischen "confirmatio" und bedeutet "Bekräftigung" und "Stärkung" (im Glauben). Die jungen Menschen, oft als Säuglinge getauft, legen ihr Bekenntnis zu Christus und seiner Kirche ab. Sie erhalten auch kirchliche Rechte: die eigenverantwortliche Teilnahme am Abendmahl und die Möglichkeit zum Patenamt. 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top