AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Lukas-Passion 1744 von Telemann

Kurs-Nr.: , 19.04.2019, Wörrstadt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 19. 04. 2019 15:00 – 16:30 Uhr

Ort Evang. Laurentiuskirche, Pariser Straße, 55286 Wörrstadt

Kosten 15,- €

Links

Dekanat Wöllstein Musik

Die Beschreibung lässt es vermuten: Georg Philipp Teleman hat in seiner langen Schaffensperiode nicht nur eine Passion nach dem Evangelium nach Lukas geschrieben, sondern derer gleich elf! (Fünf davon sind erhalten.)

Telemann (1681 - 1767) war seit 1727 Cantor Johannei und Director Musices der Stadt Hamburg und hatte sich verpflichtet, zwei Kantaten wöchentlich und eine Passion pro Jahr zu komponieren - bei einer 40-jährigen Schaffenszeit bis zu seinem Tod eine unglaubliche Menge!

Die Lukas-Passion aus dem Jahr 1744 zeichnet sich durch ausdrucksstarke Arien, aber vor allem durch seine dramatischen Chöre aus, die die Menschengruppen im Passionsgeschehen darstellen.
Im Unterschied zu anderen seiner Passionen verwendet Telemann hier nur drei Choräle: zu Beginn, während der Ölbergszene und als Schluss.

Die Lukas-Passion von 1744 wird eher selten aufgeführt und ist dem breiten Publikum daher wahrscheinlich nicht so bekannt, wie die großen Werke von J. S. Bach - aber eine sehr hörenswerte Alternative!

Es musizieren

  • Chor und Orchester der Wörrstädter Kirchenmusiken
  • Ilse Berner, Sopran
  • Ingo Wackenhut, Tenor
  • Lorenz Miehlich, Bass

Die Leitung hat Dekanatskantor Peter Meyer.

Einlass ist ab 14.15 Uhr.

Details

Veranst. Wörrstädter Kirchenmusiken

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail pter.meyer@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern
to top